Schachclub Chur

Der Schachclub Chur wurde 1919 gegründet, er feiert bald seinen 100. Geburtstag.

Der Verein bezweckt gemäss Statuen die Pflege und Förderung des Schachspiels durch regelmässige Spielabende, Turniere, Wettkämpfe, Vorträge, Lehrkurse sowie weitere Schachveran- staltungen und Familienanlässe. 

Der Schachclub Chur ist ein Sportverein und verpflichtet sich den Fairnessregeln.

"Ich bedaure jeden, der das Schachspiel nicht kennt. Bringt es schon dem Lernenden Freude, so führt es den Könner zu hohem Genuss." - Leo Tolstoi



Der Schachclub Chur hat zur Zeit 73 Mitglieder. Er führt clubinterne Turniere durch, aber auch offene Turniere wie das Churer Open und das Steinbock Open. Zudem nehmen Mitglieder des Schachclubs Chur an den Schweiz. Gruppenmeisterschaften und den Schweiz. Mannschaftsmeisterschaften teil.

 

Für Neu-Schachspieler und Interessierte bietet der Schachclub Chur Kurse an.

 

Beim Schachclub Chur hat die Jugendförderung einen grossen Stellenwert. So wird im Jugendschach Kindern und Jugendlichen der Zugang zum Schachspiel erleichtert, die Teilnehmenden werden gefördert und nähern sich im wöchentlichen Training mit Lust und Tricks dem Schachspiel.

 

Auch das soziale Miteinander wird gepflegt. So findet das Essen an der Jahresversammlung grossen Anklang. Im Sommer trifft man sich gerne am Schach und Spass auf einem der schönen Churer Plätze, wo Aussenschach angeboten wird (Theaterplatz, Arcasplatz).

Vorstand 2017: (v.l.) Peter A. Wyss, Jakob Schmid, FM Slobodan Adzic, Fortunat Schmid (Präsident), Philipp Annen, Robert Weggler. (Es fehlt: Sandro Steidle)
Vorstand 2017: (v.l.) Peter A. Wyss, Jakob Schmid, FM Slobodan Adzic, Fortunat Schmid (Präsident), Philipp Annen, Robert Weggler. (Es fehlt: Sandro Steidle)