· 

Noch dürfen viele träumen

Noch dürfen viele träumen 

 

Nach fünf Runden in der 78. Churer Stadtmeisterschaft sind noch keine Entscheidungen gefallen. Träumen vom Titelgewinn oder Aufstieg können in allen Kategorien gleich mehrere.

 

Gleich zwei verschobene Partien erschweren den Überblick in der Kategorie A. Pierluigi Schaad, 82-jährig und mit 9 Titelgewinnen Rekord-Stadtmeister, schaffte mit seinem Sieg gegen Daniel Roth den Anschluss im Verfolgerfeld. Die live übertragene Partie zwischen Köbi Schmid und  Aleksandar Krstic (Buchs) bot höchste Spannung. Schmid eroberte einen Bauern und wurde danach von Krstic Zug um Zug mehr „zusammengeschoben“ und schliesslich ausgekontert.   

 

Nur Remis erreichte Thomas Brunold in der B-Gruppe gegen Albert Fausch. Dies nutzten die Verfolger sofort aus. Rolf Bosshard (Alvaneu-Dorf) überspielte Martin Accola und schloss auf. Nach Verlustpunkten liegen gar Daniel Baotic (Werdenberg) dank seinem Sieg gegen Remo Bannwart und Vahid Djuzo, der noch zwei Partien nachspielen muss, vorn. Gleich sechs Spieler buhlen nun um den Aufstieg.

 

Remis im Spitzenkampf der C-Klasse zwischen Nils Bachofen und Sandro Schelling. Trotz seiner Niederlage gegen Martin Wyss hat Thomas Szepessy nach Verlustpunkten die besten Karten. Im Abstiegskampf gilt gleich für vier Spieler, die nur einen halben Punkt auseinander liegen, keine Nerven zu zeigen.    

 

Im Open gewann Kaspar Fausch die Nachtragspartie gegen Ueli Sieber (Küblis) und zierte die Tabellenspitze mit stolzen vier Punkten aus vier Partien. In Runde 5 musste er aber gegen Gregor Clavadetscher seine ganze Erfahrung einsetzen, um seine Verluststellung noch zu retten. Gregor Clavadetscher und die eine Partie zurückliegenden Valentina De Vos, Ruedi Fulcri und Ueli Sieber verbleiben in Lauerstellung.   

 

 

 

Resultate Runde 5 (in Klammern Anzahl ausstehender Partien)

 

Kategorie A

 

Schmid - Krstic 0:1, Schaad – Roth 1:0, Göldi – Meyer und Adzic – Wyss verschoben

 

Rangliste: Adzic 3,5 (1); Wyss 3 (1); Krstic und Schaad je 3; Göldi 2,5 (1); Schmid 2; Roth 1; Meyer 0 (1)

 

Kategorie B

 

Bannwart - Baotic 0:1, Bosshard – Accola 1:0, Brunold – Fausch remis, Djuzo – Lusti verschoben

 

Rangliste: Bosshard und Brunold je 3; Baotic 2,5 (1); Accola und Fausch je 2,5; Djuzo 1,5 (2); Lusti 1,5 (1); Bannwart 1,5  

 

Kategorie C

 

Jordi - Temelkov 1:0, Wyss – Szepessy 1:0, Steidle - Gruber 1:0, Bachofen - Schelling remis 

 

Rangliste: Bachofen und Schelling je 3,5; Szepessy 2,5 (1); Jordi 2,5; Steidle 2 (1); Gruber 2; Temelkov und Wyss je 1,5

 

Open

 

Nachtrag Runde 4: Sieber - Fausch 0:1

 

Fausch - Clavadetscher remis, Hörtner – Weggler 0:1, Angelov – Schmid 1:0, Ramizi - Begoihn 1:0, De Vos – Sieber, Glatzl – Fulcri und Krieg – Nkembo verschoben, Diggelmann spielfrei

 

 

Rangliste: Fausch 4,5; Clavadetscher 3,5; De Vos, Fulcri und Sieber je 3 (1); Angelov, Ramizi und Weggler je 3; Glatzl 2 (1); Diggelmann, Hörtner und Schmid je 2; Begoihn, Krieg und Nkembo je 1